Segen der Erhabenen als Heilschami


1. Tag
Seit vorgestern versuchte ich mich an der legendären Quest Segen der Erhabenen. Und zwar als Heilschami. Vorgestern habe ich nur mal so getestet, der zweite Versuch sah schon nicht schlecht aus, gefühlte 20 Minuten bis ich oom war. „Gut“ dachte ich mir, „mache ich das morgen, wenn meine Gilde im Raid ist“.

2.Tag
Leider war gestern gar nichts zu reißen, ich war wohl zu unkonzentiert. Ich habe es erst als Heiler versucht, jedesmal kamen die Blubbs als erster Cast des Bosses. Das kannste gleich vergessen. Nach 3 oder vier Versuchen, dachte ich „Versuche ich es mal als Verstärker, da ist mein Equip bei 507 Item Level, weil ich noch nen blauen Ring habe. Die Quest muss man aber je nach Skillung im jeweiligen Tempel machen, also musste ich zum Kun-Lai -Gipfel. Dort angekommen, den Gong geschlagen, als der Boss erschien, alles gezündet. Der Boss weiß nicht, wo man ist, weil seine Augen verbunden sind. Aber bei den ganzen Effekten, die er macht sieht man als Nahkämpfer auch nicht, ob man hinter ihm steht… Denn hinter ihm macht man 250% mehr Schaden. Und das bei 20 Mio Leben des Bosses. Der erste Versuch hat mich sofort das Leben gekostet, weil sein AOE mich wegbrutzelte. Der zweite Versuch endete damit, dass ich zu weit vom Boss weg stand und er mich mit einem Schlag tötete. Danke, Blizzard.
Also mein Ele-Equip aus dem Schrank geholt und auf Ele umgespecct und ab zum Tempel im Jadewald. Nahkämpfer ist eh nicht mein Ding, habe keine Lust den Mobs hinterher zu laufen.
Als Fernkämpfer mache ich leider equipmäßig zu wenig Schaden, und Ele hab ich lange nicht gespielt. Einen Versuch später war ich dann wieder auf dem Weg zum Schrein der sieben Sterne, um dort genervt auszuloggen.

3. Tag
Heute dachte ich mir, versuche ich es mal wieder, es muss doch zu schaffen sein, andere machen es doch auch. Also habe ich mich in diversen Foren „schlau“ gemacht, weiter brachte es mich aber nicht, denn die meisten schreiben eh nur „alter, ey, die quest ist ein witz, ey„. Wobei es 2 Fraktionen mit dieser Äußerung gibt: die, die es geschafft haben und die, die es bisher immer noch nicht geschafft haben.

Ein Tipp, den ich mir geholt habe ist der Gegenstand Himmlische Darbietung, der einen im Bereich des Tempels, wo der Kampf stattfindet, als Heiler pro Sekunde um 1000 Punkte heilt. Das Teil kostet 80 Gold und man braucht Ruf Wohlwollend bei den Himmlischen Erhabenen.
Ich habe mich schon immer gefragt, wofür man das Teil braucht – jetzt weiß ich es.
Man muss es lediglich in der Tasche haben, um im Tempel des Roten Kranichs den Buff Segen des roten Kranichs zu bekommen.

Für andere Skillungen macht es im:

Als Heilschami habe ich mir überlegt, wie ich Skillen und Glyphen soll.
Erst versuchte ich es mit der Glyphe Tellurische Ströme, weil ich in den ersten Tries nach 15 Minuten irgendwann oom war. Da ich aber gar nicht zum Schaden machen komme, habe ich letztendlich Glyphe Springflut, Glype Totem des Feuerelementars und Glyphe Welle der Heilung. Als Talente habe ich Astralverschiebung, Totem des Erdgriffs (wichtig), Ruf der Elemente, Schnelligkeit der Ahnen (wichtig), Totem des Heilungsflut (auch gut) und Urelementarist gewählt.

In der ganzen Hektik habe ich dann im Kampf mein Heldentum nicht gefunden (im Raid zündet das bei uns jemand anders) und Astralverschiebung habe ich auch nicht benutzt.

Wichtige Zauber sind Windstoß, um Todesschwinges Abbild zu unterbrechen, das Totem des Erdgriffs für die Blubbs, auch wenn mal der eine oder andere durchflutscht. Das Totem des glühenden Magmas ist nur am Anfang gegen die Blubbs gut, sollte trotzdem immer stehen, auch wenn die Blubbs es zerstören, dann gleich nachsetzen. Ich hatte den Eindruck. dass die Blubbs nach dem Respawn (nach einer Minute) schwerer umzubringen und schneller waren. Im Kampf sollte man die Elementare mit Bedacht einsetzen, gerade die Blubbs sind gegen Ende des Kampfes übelst.
Auch sollte man immer versuchen, Schaden auf den Boss zu machen und zu unterbrechen. Aus den Einschlägen rauslaufen ist eh klar.
Und bleibt in Bewegung, der Prinz bekommt echt böse aufs Maul, da muss jede Heilung durchkommen. Also nutzt Schnelligkeit der Ahnen und Gunst des Geistwandlers.
Wichtig ist auch das Erschild auf dem Prinzen, das ist sogar das Wichtigste meiner Meinung nach. Und immer schön Springflut auf Deinen Patienten.
Wenn die Geschosse kommen, einfach in Geisterwolf abfangen, die machen nicht so viel Schaden, heilt euch etwas gegen und regeneriert Mana in der Phase.
Ich hatte am Ende drei Geschossphasen. Die Blubbs habe ich selbst oder mit Hilfe der Elementare beseitigt. Zum Stunnen des Bosses, nicht der Blubss, die sind immun, kann man noch das Totem der Energiespeicherung nehmen, ich habe es nicht gemacht. Es braucht leider etwas Glück, am besten ist es wenn die Blubbs vom Boss erst nach einem zweiten Cast beschworen werden, kommen sie vorher, wirds echt kniffelig. Wenn es geht, nehmt die solange es geht aus dem Kampf, statt sie zu töten.

Also schmeisst Eure Flask rein, esst Euer bestes Bufffood, zieht Eure guten Schuhe an und versucht es einfach.

Nachtrag:
Für die Quest soll man zumindest jeden Tempel besuchen, Ich habe erst drei besucht und dann gekämpft. Danach flog ich zum letzten Tempel und habe mit Furorion gesprochen, die Quest ist als erledigt markiert, aber ein Fragezeichen hatte nur der Grebog auf dem Kopf, nicht der Furorion. In der Quest steht, dass ich ihn an der verhüllten Treppe treffen soll, falls er am Tempel ist… merkwürdig, er steht doch vor mir. Naja, ich flog zur Treppe, keine Fragezeichen auf dem Prinzen. Aber zum Glück wurde mir die Quest auf der Karte markiert… Puh. Glück gehabt. Sogar mit zwei Fragezeichen auf der Minimap.

WoWScrnShot_071913_180849
hier mein Erfolg

Kommentare sind geschlossen.